Manuelle Lymphdrainge und KPE

Die manuelle Lymphdrainage (MLD) und komplexe physikalische Entstauungstherapie (KPE) ist ein Behandlungskonzept nach Földi, welche in der Physiotherapie vor allem zur Behandlung von primären oder sekundären Lymphödemen zum Einsatz kommt.

Die sanfte, kreisende Massagetechnik wird seit Jahrzehnten erfolgreich zur Erhöhung des Lymphflusses und zur Entstauung betroffener Körperregionen angewandt. Vor allem Patienten mit einem chronischen sekundären Lymphödem nach operativer Entfernung von Lymphknoten brauchen oft lebenslänglich manuelle Lymphdrainage sowie Kompressionstherapie. Da ist es nur fair, dass die manuelle Lymphdrainage die angenehmste und entspanendste Behandlungsform ist, welche die Physiotherapie zu bieten hat.

Die manuelle Lymphdrainage sowie die KPE freut sich aber auch immer grösserer Beliebtheit nach Operationen oder akuten Verletzungen, da die Schwellung reduziert und somit die Schmerzen gelindert werden. Ebenso wird eine schöne Narbenbildung unterstützt.

Die MLD und KPE hilft bei:

  • Primären und chronisch Sekundären Lymphödemen
  • Schmerzende Krampfandern
  • Muskelschmerzen (Muskelrheuma)
  • Schöner Narbenbildung und Linderung der Schmerzen nach einer Operation oder Verletzung
Behandlungskonzepte